Corona-Infos: Update 3

Rückblick

Mit den Pressekonferenz von Bund und Land Mitte letzter Woche ist die Marschrichtung für die kommenden Wochen und wohl auch Monate vorgegeben. Es bleibt bei den im Wesentlichen bekannten Einschränkungen und Vorgaben zu Verhaltensweisen. Vielen Dank für alle Eure Bestellungen über den Onlineshop. Das hilft uns immens!

Ausschank

In den letzten Wochen gab es, obwohl das zulässig wäre, keinen Coffee-to-go bei uns. Der Grund ist einfach: wir haben zu unseren regulären Öffnungszeiten im Schnitt nicht mehr als 20 Kaffee pro Jahr zum mitnehmen verkauft. Am liebsten trinkt Ihr unsere waren Kaffeegetränke scheinbar vor Ort aus unseren Tassen. Wir befürworten das. Dieses Bild hat sich auch in den letzten Wochen bestätigt. Es gab nur ganz vereinzelt die Anfrage nach Cappu und Milchkaffee to-go. Das funktioniert bei einem Cafe in Würzburg, aber nicht in Randersacker.
Anders sieht es bei den kalten Getränken aus. Hier war unser Cold Brew schon in der Vergangenheit immer sehr beliebt, und den wird es am kommender Woche auch wieder geben. Wir werden für Freitag und Samstag einen Schwung Cold Brew vorbereiten, den Ihr dann zum mitnehmen im Einwegbecher bekommt. Dazu gibts wieder Sirup und wir servieren ihn auch als Nitro Cold Brew.

Seminare

Die nach wie vor gültigen Abstandsregeln erlauben es leider nicht, dass wir unsere Seminare wieder durchführen. Wir könnten zwar den Abstand zwischen Euch Teilnehmern sicherstellen, aber nicht den zwischen uns und Euch. Sofern Ihr schon auf einen festen Platz gebucht seid und nicht ohnehin mit einem Gutschein gebucht habt, bieten wir Euch an, diese Buchung in einen Gutschein für die Einlösung zu einem späteren Zeitpunkt umzuwandeln. Wir schreiben Euch an, sobald die neuen Seminartermine, insbesondere die Barista-Seminare, wieder buchbar sind.

Gutscheine

Da wir aktuell keine valide Grundlage dafür haben, wann und wie wir die Seminare wieder aufnehmen, verkaufen wir dafür vorübergehend keine neuen Gutscheine. Gutscheine für Röstkaffee gibt es aber weiterhin.

Behelfsmasken / Spuckschutzverglasung

Solange es nicht vorgeschrieben wird, verzichten wir im Laden auf einen Spuckschutz aus Acrylglas, da davon lediglich der Kassenbereich geschützt wäre. Behelfsmasken tragen wir aktuell keine, haben diese aber schon besorgt. Da wir ab dem 27.4. eh alle Behelfsmasken tragen müssen, würde das auch keinen besonderen Mehrwert bringen.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten behalten wir aus der Wintersaison bei. Freitag 13-17 Uhr, Samstag 10-13 Uhr.

1. Nur ein Kunde im Laden, einer im Flur, die anderen müssen draußen warten. Wir versuchen noch, den Innenhof startklar zu machen.
2. Keine Selbstbedienung bitte. Wir reichen Euch die gewünschten Kaffees.
3. Kein Ausschank, kein to-go.
4. Barzahlung dürfen wieder ins Töpfchen, bevorzugt aber mit Karte oder ApplePay/GooglePay.
5. Bringt Geduld mit.
6. Haltet Abstand.