Finca’s Finest aus El Salvador

Ein völlig unerwarteter Telefonanruf aus Frankfurt hat uns im Herbst 2016 erreicht. Wir hätten ja bereits Kaffee aus El Salvador und ob wir nicht Interesse hätten, einen weiteren Direktimport im Sortiment aufzunehmen. Interesse, na klar, und die Story, die Christine mit ihrer Arbeit verbindet, passt zu 100% zu uns, zumal Frankfurt ja quasi ums Eck ist. Kurz und gut: ein Muster kam an und es war um uns geschehen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Christine Huemer und auf viele neue Kaffees, die sie uns aus El Salvador mitbringen wird.

Import: Finca’s Finest

Unser Kaffee

Wir starten mit einem in aktueller Ernte gewaschenen Bourbon von Carlos und Sandra Guillen, deren Familie bereits seit über 100 Jahren Kaffee anbaut. Anfang des Jahres hatten wir auch die Gelegenheit, Jose Guillen kennenzulernen, als er uns in der Rösterei besuch hat. Unter der Marke Cuyanauzul werden Kaffees von mehreren Fincas angeboten, von denen in enger Zusammenarbeit mit einigen der besten Beneficios qualitativ hochwertigste Spezialitätenkaffees entstehen. Der Bourbon von der Finca La Dalia zeichnet sich durch Süße und Ausgewogenheit aus, die sich in einer klaren Tasse wiederfinden. 

Finca La Dalia

Farmer: Carlos und Sandra Guillen
Farm: Finca La Dalia
Lage: Canton Cuyanauzul, Municipio Ahuachapan
Boden: Ton-Lehm
Anbauhöhe: 1400 m ü. NN
Schattenbäume: Zedern, Mahagoni, Pepeto
Art: C. arabica
Varietät: roter Bourbon

Finca La Dalia