Walnuss-Rosinen Kekse

Ein leckeres Gebäck ergänzt den Kaffee einfach wunderbar. Diese Woche haben wir mal Walnuss-Rosinen Kekse gebacken. Die Walnuss kann auch vollständig durch Pinienkerne oder durch ein 50/50 Gemisch aus Pinienkernen und Mandeln ersetzt werden.e

Zutaten

500 g Weizenmehl
200 g Zucker
200 g Walnusskerne
200 g Rosinen
150 ml Olivenöl
150 ml Sherry
1/2 Tütchen Hefe in Pulverform
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  • Rosinen im laufwarmen Wasser 10 Minuten ziehen lassen. Dann in Küchenpapier trocknen.
  • Währenddessen Walnusskerne mit einem Hackbeil klein machen. Dabei darf sich durchaus ein Gemisch aus feinem Mehl und groben Stücken ergeben. Da die Kekse allerdings nur esslöffelgroß sind, sollte man auch die Stücke durchaus klein halten.
  • Mehl, Sherry und Öl kurz in der Küchenmaschine kneten.
  • Nacheinander den Zucker, die Walnusskerne, die Rosinen und die Hefe zugeben.
  • Kneten, bis eine feste Masse entstanden ist.
  • Auf einem Backblech kleine Häufchen dieser Masse platzieren. Sie sollten etwa die Größe einer geschlossenen Walnuss haben.
  • Ab in den vorgeheizten Ofen, ca.18-20 Minuten bei Ober-/Unterhitze und 170 Grad. Wer sie nicht in die Mitte schiebt, sondern etwas weiter nach unten, erhält eine sehr feste, leicht röstige Unterseite.
  • Kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!